Erkenne und entwickle deine Begabungen und setze sie auch für andere ein! Entsprechende dieser Grundhaltung bringe ich mich mit möglichst vielen meiner Talente und Fähigkeiten in meine Arbeit ein. Eine besondere Stärke von mir liegt darin, Informationen zu extrahieren, zu strukturieren, verständlich und zielgruppengerecht aufzubereiten und zu vermitteln. Ich bin neugierig auf Neues und interessiert an Geschichte, den Wurzeln unserer aktuellen Handlungen. Meiner Arbeit liegt ein humanistische geprägtes Weltbild zu Grunde. Fachwissen, Offenheit, Respekt, Aufmerksamkeit, Mitgefühl und Humor sind meine Basis für eine gelingende Zusammenarbeit.

Wichtige berufliche und zugleich auch persönliche Leitsätze von mir sind:

  • Verstehen heißt nicht zustimmen. 
    Den/Die andere in seinem/ihren Denken und Handeln zu verstehen ist eine Grundvoraussetzung, um jene Beziehung zu schaffen, die als Basis für eine Zusammenarbeit notwendig ist. Aus der Sicht des/der anderen macht jede Handlung und jede Reaktion Sinn.
  • Lieber ungenau und richtig, als exakt und falsch!
    (Eine Erkenntnis aus der Lawinenkunde.) Oft zählt auch der Weg, meist aber noch mehr das Ergebnis. Während die einen noch überlegen und planen, wie sie eine Sache angehen könnten, sind andere schon längst fertig und haben schon das nächste Projekt gestartet.
  • Wer gibt, bekommt.
    Besonderes entsteht in ganz vielen Fällen erst durch gelungene Kooperationen, bei dir die Beteiligten nicht ständig auf ihren persönlichen Vorteil schielen. Gemeinschaft ist mir wichtig.
  • Gscheid blöd, ist ned deppat.
    Über sich selbst und Problem Lachen zu können, ist eine wertvolle Ressource. Sie befreit, erleichtert, gibt Lebensenergie und weißt so manchesmal auch den Weg zu neuen Lösungen.

Meine Konzepte und Angebote integrieren verschiedenste Lernmodelle und Arbeitsformen sowie unterschiedlichste Kommunikationswege. Alle verfolgen einen ressourcen- und lösungsorientierten Ansatz. Mit meinen angebotenen und eingebrachten Lernimpulsen und Botschaften möchte ich aktivieren, manchmal auch bewusst irritieren und aufrütteln, um gewohnte Denk- und Verhaltensmuster zu durchbrechen. Dazu gehört für mich eine lustbetonte Aufbereitung von Inhalten, eine positive Lernenergie und der Einsatz von jeweils passenden Medien. Nähert man sich dem Ziel an? Wurde es erreicht? Vielleicht sogar übertroffen? Oder ist es überhaupt noch eine Ziel? Damit Richtung und Qualität stimmen, überprüfe ich mit meinen Kunden/innen, Klienten/innen und für mich die gesetzten Schritte. Alle diese Grundzüge meine Arbeit verpflichten mich selbst ebenfalls zur ständigen Reflexion, Offenheit gegenüber Neuem und konsequenter Weiterbildung.